nstpost


09/07/2018 11:05 PM
Am alten Steinbruch
Ein Julitag am alten Steinbruch. Das allgegenwärtige Summen der Insekten, der Duft der blühenden Blumen und Kräuter und der Geschmack des warmen Bodens auf der Zunge beschwören einen Schatten der zeitlosen, niemals endenden Kindheitssommer herauf. Der alte Steinbruch Knollen-Platterbse Blutroter Halsbock delektiert sich auf dem Wiesenkerbel Dolde des Wiesenkerbels vor der Entfaltung Traubenglockenblume Advertisements

02/07/2018 10:28 AM
Marina Abramovic – The Healer
Als ich in einem Kulturmagazin die ersten Videoschnipsel ihrer Performances sah, war ich abgestoßen. Abramovic ohrfeigte sich mit ihrem Partner Ulay. Immer wieder rannten die beiden gegen die Wand, bis sie torkelten und stürzten. Abramovic ritzte sich einen blutigen Stern in den Bauch. Das war peinlich und quälend anzuschauen. Die Zuschauer waren für mich sensationsgeile […]

29/06/2018 10:11 AM
Cover-Verschwörung
Book Cover Challenge bei Facebook: Poste eine Woche lang jeden Tag das Cover eines Buches, das Dir etwas bedeutet. Keine Erläuterung, kein Kommentar, nur das Cover. Und nominiere täglich eine andere Person. Das Kettenbriefprinzip liegt auf der Hand. Zweifellos sind die Challenges Teil eines perfiden Plans, Facebook in einer explosionsartig anschwellenden Flut geposteter Cover zu […]

26/06/2018 05:59 PM
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
In Ebbing, Missouri, scheint die Zeit stehengeblieben. Ein trügerisch goldenes Licht liegt über diesem amerikanischen Süden. Farbige und Schwule sind immer für eine Zote gut, die Cops glauben, sie hätten das Recht gepachtet, in der Kneipe wird gesoffen und Billard gespielt wie eh und je, und Wähler der Demokraten kann man mit der Lupe suchen […]

20/05/2018 06:39 PM
Am Tümpel
Bringt man etwas Geduld mit, lassen sich an einem Tümpel im Mai beeindruckende Beobachtungen machen. Auf wenigen Quadratmetern wimmelt es von Leben. Was meinem Objektiv entgangen ist: die kleine schwimmende Ringelnatter, der Molch und die blaue Libelle. Der Tümpel Feuerlibellen bei der Paarung Heidelibelle Libellenhülle Kaulquappen Eine ausgewachsene Ringelnatter, die sich auf dem Weg sonnt, […]

17/05/2018 10:47 PM
Insel ohne Strand
Daran gewöhnt, den makellos weißen Nordseeinselstrand als den Inbegriff von Natur pur zu betrachten, wo die Seele baumelt und der Körper neue Kräfte tankt, hat es auf den ersten Blick etwas Ernüchterndes, so zu sagen hinter die Kulisse zu blicken und ihn als das zu sehen, was er in vielen Fällen ist, nämlich etwas Flüchtiges, […]

25/04/2018 09:57 PM
Nordwasser – Am Ende der Welt
Mitte des neunzehnten Jahrhunderts sticht das Walfangschiff Volunteer in See, und schon bald wird klar, dass es seinen Heimathafen nicht wieder erreichen wird. Der Walfang ist am Ende, es winken profitablere Geschäfte, und da erscheint dem Reeder  Braxter ein gut versicherter Untergang als die beste Lösung. Zunächst aber geht es noch einmal auf die Jagd. […]

14/04/2018 12:28 PM
Ian McEwan – Kindeswohl
Fiona Maye, Familienrichterin am High Court in London, müssen wir uns als glücklichen Menschen vorstellen. Ihren Beruf füllt sie mit Freude und Verantwortungsbewusstsein aus, sie nimmt Anteil am kulturellen Leben der Metropole und ist selbst eine ambitionierte Hobbypianistin, die sich hin und wieder auf die Bühne wagt, um zusammen mit einem befreundeten Tenor Lieder von […]

29/03/2018 08:35 PM
The Terror – Verschollen im Eis
Am 19. Mai 1845 brach der Polarforscher John Franklin im fortgeschrittenen Alter von fast 60 Jahren auf der Suche nach der Nordwestpassage zu seiner letzten Expedition auf. Die beiden Schiffe Erebus (benannt nach dem Gott der Finsternis) und Terror waren von modernster Bauart und verfügten zusätzlich zu den Segeln über einen Schraubenantrieb, der sie zu […]

13/03/2018 12:02 PM
Auslöschung – der Film
Nichts birgt so illustres Grauen, aber auch so viel Wunderbares wie das Ungewisse. Gibt es nichts zu wissen und fehlt die Gewissheit, dringt die Fantasie in das Vakuum ein, das Unbewusste beginnt zu wuchern. Im Unbestimmten lockt die Verheißung, und gleich daneben lauern die Monster. Sie deuten sich an, sie drohen – und entziehen sich.  […]