isibeads


09/22/2017 07:42 AM

22. september 2017

heute soll mal wieder ein wenig aus der küche geplaudert werden.

wenn das kind zum essen kommt, hat er später am nachmittag in der arbeit noch ne kleine kaffeepause.
da dachte ich, ich bin clever, wenn ich lust auf kuchen habe, geb ich ihm einfach den halben kuchen mit.
das spart ja dann für uns ne menge kalorien.


im prinzip schon, aber bis er kam war nur noch ein mickriges viertel zwetschgenkuchen da.
>oink<
naja. aber die idee ist trotzdem gut.
:-)
vielleicht klappts beim nächsten mal ;-) 

gestern gab's kaiserschmarn zum mittagessen.
das hat der bub schon als kleines kind geliebt.
und noch einmal gab es diese supertollen, herrlich süßen spätsommer erdbeeren dazu.


ich fürchte beim nächsten mal muss ich mir was anderes einfallen lassen.

kürzlich habe ich beim einkaufen mal diese dunklen möhren mitgenommen.


sehen ja interessant aus,
aber papi war entsetzt.
sowas isst er nicht.
geschmacklich sind sie nicht anders als die orangen, aber sie verfärben das komplette essen.
wie rote beete.
das fand ich dann auch blöd, dass die gedachte bunte gemüse-soße dann einfach nur lila war.
sieht auf nudeln auch irgendwie merkwürdig aus.
:-))

und zuletzt noch
unterwegs-blumen


die hab ich mir vom gassi gehen am bahndamm mitgebracht :-)


09/19/2017 06:52 AM

19. september 2017

typisch für mich
nach dem wetterwechsel hab ich wieder mehr schwung und fange überall an zu wurschteln.

nur in die werkstatt hab ich's noch nicht geschafft,
dauernd ist irgendwas anderes.
 
aber die windräder im garten hab ich inzwischen frisch aufgerüscht.

so sah das vorher aus

da landen die vögelchen drauf wenn sie zum futtern kommen ;-)

das zweite war sehr ausgeblichen und auch verwittert


jetzt sind beide aufgemöbelt


sobald mal die sonne freundlich reinleuchtet werde ich nochmal fotografieren. ;-)

09/13/2017 05:03 AM

13. september 2017

so ganz sicher bin ich mir nicht,
aber ich glaube, ich hab dieses jahr noch keine perlen fotografiert.

naja, so wahnsinnig viele hab ich auch nicht gemacht. ;-)

aber jetzt

wieder brombeerperlchen, die hab ich glaub zuletzt vor vier jahren gemacht.

und eine neuauflage der weißen perlen


die ich übrigens auch zuerst 2013 gemacht habe

das war das set damals
(man hat mir letztes jahr einen link zukommen lassen, da wurden solche perlen zu einem wettbewerb eingereicht.
vermutlich wieder mal ohne credit -
aber ich bin ja nix anders gewöhnt :-( 
erwarte auch nix anderes mehr)

und nochmal, aber mit ein wenig zarter farbe

jetzt ist der ofen in der werkstatt noch voll mit perlies -
die muss ich die woche noch holen.

ach, die noch

mit ein bissle silberglas.
leider vertrage ich die ausdünstungen der silbergläser gar nicht mehr.
 

09/09/2017 09:44 AM

9. september 2017

bei uns wird's heute nicht hell ...
aber,
wir haben es noch geschafft fast trocken ein hündchen-ründchen zu drehen.
:-)

und so kommen heute sonnige bilder
ohne ein vernüftiges thema,
ausser eben, dass es da noch sonnig war. :-))

 niedliche maus ;-)

papi ist grade völlig verliebt in sonnenblumen


inzwischen sind die blümchen zur herbst deko dazu gekommen


die aber ohne direkte sonne besser zu fotografieren waren 


:-)

nochmal der kleine isnogood

die sooo unschuldig tun kann :-)))

und dann noch was, das auch mit sonne zu tun hat, aber nur im dunkeln zu sehen ist
;-) 
da bin ich grade total drin verliebt.
gab's für kleines geld beim discounter.
aber heute abend wird's bei dem wetter nix werden.

09/02/2017 04:15 AM

2. september 2017

irgend ein räuber macht sich nächtens am vogelfutter zu schaffen ...
heute war's um halb vier.
danach konnte ich nicht mehr einschlafen.
doooof.

gestern war ich mal wieder - mit der lieben regina - beim perlenmachen.
das war super, aber
wenn ich in eislingen bin, fallen jedesmal unerledige arbeiten über mich her ....
seufz
im moment bin ich fast bereit mal wieder eine to-do-liste zu schreiben.
aber nur fast ;-)


vorerst glaube ich noch fest daran, dass jetzt, nachdem die schwüle hitze für dieses jahr geschichte ist, ich eins nach dem anderen auf die reihe bekommen werde.

warum ist das nur so, dass wenn man wach im bett liegt und versucht einzuschlafen, da gedanken sind, die soviel druck und unruhe verursachen, aber sobald man dann aufsteht und seine routinen erledigt nur noch schall und rauch sind?
merkwürdig.

jetzt ist es viertel sieben (also 6:15 uhr) und ich bin müde.
gottseidank ist wochenende :-)

08/27/2017 10:41 AM

27. august 2017

fast september ....
aber es war ein ziemlich schöner august, oder?
allerdings,
so langsam ....
ich hätte jetzt schon auch wieder lust auf eine veränderung.

zu dieser jahreszeit steckt alles so ein bisschen fest.
in der natur ist alles schöne passiert, es gibt im moment nur noch so kleine, feine dingelchen zu entdecken.

bei uns gibt es dieses jahr fast keine äpfel, absolut gar keine walnüsse, der späte frost im frühjahr hat da ganze arbeit geleistet.

trotzdem nutzen wir die schönen tage um ausgiebig mit den hünden durch die gegend zu streunern.
mein schrittzähler behauptet mein letzter monatsdurchschnitt liegt bei ~12000 schritten. :-) 

so ein paar sommerdinge gehen mir inzwischen wie üblich auch wieder auf die nerven.
ich bin wirklich übel zerstochen.
das hat mit den blöden hitzewallungen zu tun, die auch in der nacht keine pause machen.
ich muss mich dann komplett aufdecken und liege dann natürlich so richtig auf dem präsentierteller.
all-you-can-eat-buffet für stechmücken.

beim gassigehen rennt man ständig in spinnfäden
-huwää- 
und durch den vielen regen gibt es so viele fiese schnecken. bah.

genug gemeckert.

im garten haben wir eine kleine veränderung vorgenommen.
die hünde essen mindestens soviel vogelfutter wie die piepmätze ....
das bleibt für die empfindliche verdauung nicht ohne folgen. :-(
wir haben angefangen uns wirklich zu sorgen und brauchten eine lösung.


es hat ein paar tage gedauert


aber wie ich mir gedacht habe, sind die winzigen blaumeisen die mutigsten gewesen. 
inzwischen trauen sich auch spatzen, kleiber und spechte wieder ran. ;-)
und, es liegt kein futter mehr am boden, yesss!

uuund, dann ...
dachte ich, es sollte mal wieder ein aktuelles bild von mir geben.
puh.
ich mag mich üüüberhaupt nicht auf fotos...
aber hier

das letzte bild von mir ist schon wieder drei jahre her
grauer und schrumpeliger geworden ...
damit war zu rechnen :-))

nun denn, schauen wir mal, was der herbst noch so zu bieten hat.
im doppelten sinn :-)))
 



 

08/19/2017 06:48 AM

19. august 2017

schlaflosigkeit kann ja auch genutzt werden
zum ideen ausdenken
;-)

naja, schlafen wäre mir ehrlich gesagt lieber :-))

aber kürzlich hatte ich ne idee
und als der sommer sein kurzes come back hatte,
hab ich mich mal dran gemacht.

alle schmuckstücke die ich gemacht habe
mal mit passenden klamotten fotografieren.

jetzt kommen viele bilder :-)


 zuerst die armbänder









und jetzt die ketten










 das ist eine sehr lange kette, könnte man auch doppelt tragen




 
die wurde von einer lieben freundin gefädelt








vom einen oder anderen stück würde ich mich auch trennen, aber es sind keine schnäppchen ;-)

08/12/2017 07:00 AM

12. august 2017

was für ein kapitaler wetterabsturz!
wir haben tag 3 dauerregen
und 13 grad
:-((

da bin ich so froh, dass ich noch rechtzeitig meine lieblinge fotografiert habe!

ihr wisst doch
ohne fotos von den anemonen darf der sommer nicht vorbei gehen :-))


wie jedes jahr bin ich ganz verliebt in diese hübschen blümchen

da ich mich grade schon so ein wenig vom sommer verabschiede 
habe ich auch wieder angefangen die spärliche sommerdeko ein kleines bisschen aufzurüschen.
mir war nach blau und gelb




 im kleinen flur

in der küche

und im wohnzimmer
da fehlt noch ein passendes topfpflänzchen ;-)

irgendwie hab mich dann an meine "kreativ" bücher erinnert und die mal alle zusammengetragen.

in zeiten von pinterest würde ich mir ehrlich gesagt solche bücher nicht mehr kaufen.
meine sind größtenteils aus den 90er jahren und sowas von outdated.
das ist schon fast lustig, wenn es nicht so peinlich wäre was mir mal gefallen hat! :-)) 


 

08/09/2017 07:02 AM

9. august 2017


wenn das wetter so schwül ist, bin ich einfach nicht zu gebrauchen.
kreislauf und hitzewallungen machen es mir noch schwerer ....
da ist halt irgendwie durchhalten angesagt.
und zeit für den lesesommer.
aber so richtig glücklich bin ich damit dieses jahr nicht.

die chroniken von narnia

am besten gefallen hat mir buch drei.
insgesamt finde ich die alte sprache anstrengend zu lesen. es hat ewig gedauert bis ich da in schwung gekommen bin.
die bücher sind mal flüssiger zu lesen und mal stockender.
das ende finde ich sehr merkwürdig.

der susan effekt

ich liebe den schreibstil von peter hoeg.
oder .... vielleicht eher: ich liebte den schreibstil.
der anfang ist noch vielversprechend, dann wird es recht düster.
manchmal ist die geschichte arg gerafft, mehr so angedeutet, dann wieder werden situationen einfach zu episch beschrieben.
das ende ist nicht zufriedenstellend.

die ironserie

auf deutsch heißt die serie "plötzlich fee" super cheesy, oder?
hätte ich das vorher gewusst hätte ich gleich die finger davon gelassen.
im prinzip basieren die geschichten auf "ein sommernachtstraum".
also der sommerhof und der winterhof, puck ist natürlich mit dabei.
mir sind die geschichten einfach viel zu düster.
auch der eigentliche plot - sehr originell, eine liebesgeschichte - ist düster.
aber es wird alles gut zu ende gebracht.

neues von percy jackson.

eine fortsetzung von diebe im olymp, 
die erste reihe fand ich gut, deswegen habe ich gedacht, jetzt bekomme ich endlich wieder was unterhaltsames zu lesen.
der anfang hat auch noch gepasst, so 100 seiten des ersten buchs .... es sind aber 5 bücher.
eine elende seitenschinderei. 
am ende bin ich nur drangeblieben um zu wissen wie's ausgeht.
das ende ist ok, alles was man unbedingt wissen möchte wird aufgelöst.

der sohn des zauberers

das sind nett gemachte kinderbücher.
also wenn man ne geschenkidee für enkel oder nichten und neffen braucht .... ;-)

fazit:
nächsten sommer lese ich lieber die bücher die ich mochte zum zweiten mal.

bei den ungelesenen sind noch drei oder vier trilogien übrig und einige einzelbücher.
mal sehen, ob ich da noch weiterkomme.
im moment sieht es ja fast so aus als ob dem sommer langsam die puste ausgeht.
 

08/02/2017 06:21 AM

2. august 2017

es musste mal wieder gebacken werden
;-)
am samstag haben papi und ich einen toskanischen apfelkuchen im alleingang aufgegessen.
>huch<
deswegen hatten wir uns für sonntag lieber mal verstärkung eingeladen.

es sollte donauwellen cupcakes geben

mit himbeeren statt kirschen


eine mascarponecreme


und schokoganache obendrauf


wir dachten, wir würden draussen sitzen

am ende haben wir dann aber alle zusammen im laufschritt den tisch nach drinnen gebracht.
blöder regensommer. 

07/27/2017 07:18 AM

27. juli 2017

heute morgen habe ich papi gebeten den kachelofen einzuheizen.
es ist einfach so ungemütlich nass und kalt ....
naja.

vor ein paar tagen bin ich mal wieder mit der kamera in der hand durch den garten gestreift



ich bin gespannt, wie es dann nach der sinflut aussieht. ;-)




 ein paar werden verblüht sein




der wettertrend behauptet es wird bei einem ping pong sommer bleiben



stellt aber einen warmen spätsommer in aussicht



das wäre schon schön ;-) 




und eine würdige entschädigung 
 

07/24/2017 07:49 AM

24. juli 2017

da bin ich wieder ...

mit vielen putzigen eichhörnchenfotos

die meisten davon hat papi gemacht

und statt meckern habe ich heute jammern im programm ;-)

denn der stress der letzten wochen hat einiges an tribut gefordert.

letzte woche gings mir gar nicht mal so gut.

nach und nach wurde ein häkchen hinter jedes meiner merkwürdigen symptome gemacht ....
anstrengend


jetzt denke ich dass alles dabei war und es wieder besser wird.

um sicher zu sein gibt's erstmal wieder kartoffeln und reis. 


puh.  

und zur belohnung für dich, weil du so brav bis jetzt das gejammer durchgehalten hast ...
das knaller foto


:-)

07/11/2017 06:44 AM

11. juli 2017

es tut mir wirklich leid,
aber ich muss hier mal wieder meinen kropf leeren.
also wer kein gemotze lesen will darf jetzt gerne den tab zu machen.

was wir die letzten 14 tagen in sachen mitmenschlichkeit mit pflegekräften und ärzten erlebt haben ist so unterirdisch.
und alles hat nix mit den krankenkassen zu tun.
sondern nur simple unmenschlichkeit.

wir wurden nur angelogen, hängengelassen, und meine mutter wurde schlicht vernachlässigt.

die praxis ihres hausarztes - da geht sie seit mindestens 25 jahren hin!! - weigert sich seit tagen eine verordnung für den pflegedienst raus zu geben!

dabei wissen die ganz genau, dass meine mutter alleine nicht in der lage ist ihre massen an medis richtig einzunehmen!

vom bisherigen pflegedienst wurden und werden wir so dreist belogen, es ist einfach unfassbar.

in der klinik habe ich bei nachfragen immer nur gehört:
ich war nicht da, ich weiß von nix, ich war das nicht

das war eine neurologische station, niemand hatte auch nur den hauch einer ahnung wie man mit einer dementen patientin umgehen muss.
die ärtzinnen haben uns je nach lust und laune angelogen was untersuchungen, ergebnisse und den weiteren verlauf anging.

zuletzt wurde sie dann, hoppla hop, von heute auf morgen entlassen.

die einzige wirkliche unterstützung kommt
oh wunder
von der krankenkasse.

und der neue pflegedienst ist dankenswerter weise bereit auch ohne verordnung nach unserer mutter zu sehen.

wir haben ja echt schon viel erlebt in den letzten jahren,
aber wie es die letzten zwei wochen gelaufen ist stellt den absoluten tiefpunkt dar.

wäre meine mutter alleine ....
da denkt man besser gar nicht weiter. 
 

07/05/2017 07:23 AM

5. juli 2017

fotos von vor voriger woche
als mein sommer noch gemütlich war

als es mir draussen zu warm wurde

und ich zum lesen nach drinnen gezogen bin


oder wollte ;-)
was'n?!
:-)

mamas wohnung putzen hat mich drei tage gekostet
so krass

und dann die fahrten ins krankenhaus
der verkehr in unserem beschaulichen filstal ist so dicht ... das dauert alles ewig.

und hier stapelt sich die buchhaltung
mein eigener haushalt braucht auch dringend aufmerksamkeit ....

aber, als lichtblick, gestern konnte ich endlich erkennen, dass die mama langsam wieder bei sich ankommt.

07/01/2017 05:40 AM

1. juli 2017

anfangs der woche kam meine mutter wieder ins krankenhaus.
wir sind immer noch erschreckt und aufgeregt wenn das passiert,
auch wenn es jetzt schon das dritte mal ist.



dieses mal war es zudem notwendig den pflegedienst zu wechseln.
das lief nicht so wie erwartet, und es wird noch einiges nachkommen mit pflegestufe und ein paar neuen arrangements.

da kommt noch einiges an organisation auf mich zu.



dann muss man ja auch hin in die klinik, das alles bringt natürlich den alltag ziemlich durcheinander.



heute werde ich mich mit meiner schwester zum mamas wohnung putzen treffen.
uiuiui .... da werden wir stunden brauchen.



es ist nicht so leicht damit klar zu kommen, wenn plötzlich alle klischees und vorurteile über tütteliche senioren von der eigenen mutter bedient werden.



aber letztlich sind wir dann eben doch einfach froh, dass wir sie noch haben.



06/24/2017 06:14 AM

24. juni 2017

vor ner guten woche hatte das kleine fellmädchen geburtstag

wir machen da kein großes brimborium
machen wir bei unseren eigenen geburtstagen ja auch nicht ;-)


aber ein schleifchen hat sie umbekommen
und auch tapfer der ganzen tag getragen :-)

es herrscht jetzt frieden zwischen der großen und der kleinen diva.


wobei die kleine auch echt respekt hat vor heidi und in den entsprechenden situationen auch den empfohlenen sicherheitsabstand einhält. :-)


nur spielen tun sie leider nicht miteinander.
vielleicht ist heidi mit ihren inzwischen 11 jahren da aber einfach rausgewachsen.

06/18/2017 06:42 AM

18. juni 2017

letztes jahr hatten wir uns einen "outdoor-teppich" geleistet.


so sah das aus, als er neu war

 fitzi lag so gerne auf der weißen fläche

aber schon im september war er deutlich ausgebleicht.



natürlich hätten wir den teppich über den winter ins trockene bringen müssen.
aber nachdem er eh schon so usselich war ....
naja.

jetzt sah er also so aus


einen neuen kaufen ist nicht drin, also
acryl farbe drauf.

viel.
sehr viel, das gewebe schluckt farbe wie verrückt.


naja.


mal sehen wie schnell sich das jetzt abläuft und ob sich dann das überwintern noch lohnt ;-)  :-)

06/14/2017 09:54 AM

14. juni 2017

ein weiteres blümchen defilee solls heute sein

von nahem sind diese wiesenschaumkräuter so hübsch

die glockenblumen sind schon am verblühen

weil es bei uns überwiegend sonnig ist die letzten tage



morgens ist es noch zu kühl um draussen zu sitzen
mittags ist es dafür zu heiß ;-) 

mit den margeriten isses im wesentlichen rum

aber wir lassen sie noch stehen, damit sie kräftig aussähen :-)

 

06/10/2017 07:55 AM

10. juni 2017

die bilder sind leider schlecht
aber ich möcht's trotzdem zeigen :-) 

ich hatte nur die uralte (aber immer noch sehr geliebte) kamera zur hand 
und stand auch mindestens 15 meter entfernt
die terrassentür auch noch dazwischen ...


aber ich find's trotzdem so putzig.
 


06/08/2017 06:42 AM

8. juni 2017

heute wird's mal wieder tierisch


im garten sind wieder die vögelchen los :-)

jetzt wo die jungen flügge sind wird eifrig gefüttert


 und sobald sie fit dafür sind
versorgen sich die jungvögel auch selbst.

futter muss spätestens jeden zweiten tag aufgefüllt werden.
vor allem weil bis zu vier buntspechte gleichzeitig in den "drive in" kommen. ;-)

und unsere fellschätzchen dürfen auch nicht fehlen


heidi muss immer noch in jogginghose rumlaufen.
sie kann einfach nicht aufhören diesen einen fleck am hinterlauf wund zu schlecken.

wenn der papimann sein müsli gerne in der sonne essen würde ....

gibt es jemand, die da gerne partizipieren würde :-)


und heidi liebt den garten immer noch genauso sehr wie wir :-)

06/04/2017 09:51 AM

4. juni 2017

schon vor einigen jahren habe ich mich vom einstigen nachtmensch zum frühaufsteher entwickelt.
das hatte eigentlich praktische gründe -
damals habe ich noch das magazin gemacht.
da war es wichtig während meinen leistungstarken zeiten eben auch wach zu sein. :-))
aber schnell wurde ich zum überzeugten morgenmensch,
das licht und die stille zu dieser tageszeit ist einfach zu schön.


seit wir ins obere filstal gezogen gezogen sind verstellt uns zwar die schwäbische alb die sonnenauf- und untergänge,
aber wenn die sonne dann über die berge schaut gibt es trotzdem wunderschöne morgenstimmungen.

perfektes licht für fotos :-) 

am zaun bleiben beim mähen von aussen und innen ein paar zentimenter ungeschnitten.
da wachsen hübsche dinge :-)
keine ahnung was für ein kraut das ist, aber es ist ganz zart und fängt das licht ein.

das ist glaub wilde möhre
oder ein anderes dieser wiesenschaumkräuter

und die glockenblumen

und gräser, alles leuchtet.

ich bin einfach ein fan dieser starken kontraste


so zauberhaft





05/31/2017 06:24 AM

31. mai 2017

papi hat schon letzten spätsommer angefangen den rasenmäher höher einzustellen beim mähen.
es gefällt uns einfach besser wenn das gras etwas höher ist.

auf diese wundersame art und weise
sind mir dieses jahr kleine margeriten pflänzchen aufgefallen.
wir haben sie markiert und papi hat drumrum gemäht 
und jetzt

sind sie da


:-)



ein paar wenige von diesen milchsternchen hatten wir auch


und beim gassi gehen in wald und feld hab ich mir ein kleines sträußlein mitgebracht


ab und zu isst ein vegetarier bei uns zu mittag
da kann ich jetzt sachen ausprobieren die mein papimann laut schreiend ablehnt ;-)

gestern gab's 
shakshuka
sicher nicht das letzte mal. sehr lecker.
schaut mal auf pinterest, da gibt es viele rezepte.
im wesentlichen sind das nur zwiebeln, tomaten und eier.

05/29/2017 05:55 AM

29. mai 2017

rot ist die farbe der saison
also, für mich halt ;-)

ich könnte dreimal täglich darin schwelgen

und es gab mal wieder einen grund zu backen
maulwurfkuchen :-))
er vereint schoko, sahne und früchte 

und noch was zum thema rot
die bartnelken ;-)



 

05/23/2017 05:53 AM

23. mai 2017

das wetter ist dankenswerter weise freundlicher geworden ;-)

da gibt es blüüüüümchen auf'm blog

das erste mal dieses jahr habe ich strohblumen bekommen
der hammer wie sie selbst im schatten leuchten!

ansonsten natürlich die üblichen verdächtigen

dieses jahr hab ich auch mal so nen schopf-lavendel mitgenommen
obwohl ich von den blüten eigentlich nicht so überzeugt bin
ich mag den ganz normalen am liebsten

ein paar knallrote bartnelken
die man nur hier in der ecke sehen kann.

mir ist auf den bildern aufgefallen,
dass immer der rolladen unten ist.
irgendwie werde ich diese macke aus dem dachstübchen wohl nicht mehr los.
sobald die sonne raus kommt muss der rolladen im schlafzimmer runter.

 einfach aber zweckmässig ....
für uns zwei ist das kleine tischchen grade groß genug :-)
 

05/18/2017 05:34 AM

18. mai 2017

am dienstag hab ich mich auf den weg ins gartencenter gemacht.

vogelfutter war alle -
es wird wieder fleissig gefüttert bei uns :-)

und nachdem die doofen eisheiligen ja endlich durch waren habe ich mal nen schwung blümchen geholt.

für heute hab ich nur ein handy-foto


aber da wird sicher noch mehr kommen :-))