isibeads


08/01/2018 06:34 AM

1. august 2018

hello
schon wieder august,
der monat mit dem schönen licht.
nur das geniessen fällt grade nicht so leicht.
ich schleppe mich von ventilator zu ventilator.


aber ich hab noch ein paar blümchenbilder


während draussen so langsam alles braun wird


der täglich konsultierte wettertrend bringt wenig hoffnung


da bleibt dann nur zusammenreissen und durchhalten


denn, erfahrung lehrt uns, schon bald wird uns das herbst/winterwetter wieder auf den zeiger gehen :-)

 

07/19/2018 07:10 AM

19. juli 2018

huhu aus meinem gemütlichen sommermodus.

es passiert nicht so viel bei uns.
die fotos die ich mache, sind nur handyfotos und  landen alle auf insta.
aber jetzt habe ich ein paar davon mal blog-fein gemacht.

zum beispiel von unseren abend gassirunden.

manchmal haben wir richtig schönes licht.


bis jetzt haben wir unfassbares glück mit dem wetter diesen sommer.

es ist selten schwül und bis jetzt (dreimal auf holz klopfen) kühlt es jeden abend ab.
so kann man ganz gut schlafen und das ist ja schon mehr als die halbe miete. ;-)


nur mit unserer süßen heidi haben wir ein bissle sorgen.
ihre verdauungsproblemchen wollen einfach nicht weg bleiben.


und kürzlich hatte sie bei der morgenrunde so ne art kleiner schwächeanfall.

es war aber auch ein bescheuerter weg. es ging erstmal gut 100 stufen nach oben in den wald.
da kam sie dann ins wackeln.
aber nach einer kleinen pause war sie wieder fit.
sie ist jetzt eben 12 jahre alt.
da müssen wir noch besser aufpassen und nachdenken.


und dieser kleine clown
versetzt mich mehrmals die woche in panik.
wenn ich sie einfach nicht finden kann.

man sollte denken, dass irgendwann alle verstecke gefunden sind.
aber gestern habe ich wieder alles abgesucht und schliesslich hab ich sie im bad gefunden.
dabei drehe ich mich extra nochmal um bevor ich die tür zumache.
keine ahnung wo sie sich da versteckt hat.

auf jeden fall darf ein hündchen in unserem haushalt nicht noch kleiner sein. :-))

 
 

07/05/2018 08:18 AM

5. juli 2018

an der hündchenfront ist wieder ruhe eingekehrt

heidi hat uns ne woche lang mit verdauungsproblemen sorgen und schlaflose nächte bereitet
sie musste drei mal pro nacht raus
da komme ich in meinem alter schnell an meine grenzen


aber jetzt ist alles wieder gut

 der kleine troll ist die windeln los und auch wieder gut drauf


:-)
 
kürzlich gab es eine gelgenheit zu backen
leider war ich zu stur und ungeduldig
kuchen kaputt

deshalb musste ein schneller ersatz gebacken werden


das erste mal sind mir die keinen amerikaner geglückt :-)

06/27/2018 10:38 AM

27. juni 2018

das halbe jahr schon wieder rum
leider bleibt es sich treu
doof doof doof

aber, ich hab noch ein paar hübsche bilder aus'm garten



 
ein paar details
 





 
ob wohl in der zweiten jahreshälfte noch was klappt dieses jahr?
wir werden's sehen ;-) 

 

06/19/2018 05:32 AM

19. juni 2018

unsere kleine drama queen

ist derzeit sehr deprimiert

sie muss wieder windeln tragen
quasi damenhygieneartikel

findet sie total doof


letzte woche ist sie zwei jahre alt geworden
wieder so ne gelegenheit, zu der man sich kopfschüttelnd fragt
wo ist die zeit geblieben?

wie ich schon erzählt habe, waren wir ja ne woche ohne fernsehen und internet
das war natürlich die gelegenheit den lesesommer zu starten
und diesesmal hat es mir gut gefallen


es geht um zauberei 
klar, in einer fiktiven welt
die sich ein wenig so anhört wie england im 19 jahrhundert
 

06/16/2018 07:14 AM

15. juni 2018

da simmer wieder
die liebe telekom hat uns eine komplette woche hängen lassen.
kein festnetztelefon, kein internet, kein fernsehen.
das "krisenmanagement" bei denen ist echt unterirdisch.

aber heute kein mimimi ;-)
sondern kirschen

im ersten sommer nachdem wir hier eingezogen waren gab es schon mal so viele kirschen


aber die letzten drei sommer war's nix mit kirschen


deswegen freuen wir uns grade echt drüber

obwohl ich >eigentlich< keine essen kann

wenn ich's bei zwei-drei belasse, kann ich wenigstens dran naschen ;-)

die hier kann man sowieso nicht essen

aber ich finde die auch sehr hübsch

japanische zierkirschen
 

06/02/2018 09:59 AM

2. juni 2018

nach diesem sommer-mai isses mit den wiesenblümchen schon wieder fast vorbei.

das hatte ich mir kürzlich noch vom gassigehen mitgebracht

und dann, hat es mich nach jahren mal wieder erwischt
schlimme montezumas rache
natürlich habe ich papi angesteckt
und ein weiterer teil der famile - zu dem wir in der fraglichen zeit keinen kontakt hatten - hatte auch damit zu tun.

bei allen war es nach 1-2 tagen durch, nur ich hab mich 4 tage damit rum geschlagen.
war echt gruselig, aber jetzt isses wieder tippitoppi ;-) 

davor waren wir nach längerer zeit mal wieder im winzigen, wilden magental.
so ein toller, magischer fleck erde!
 klettern und balancieren ohne ende
der kleine zirkushund kam voll auf ihre kosten ;-)

und
natürlich wurde auch gebacken :-)

es gibt in der nähe einen bäcker, der macht die allerallerallerbestesten vanilleschneckennudeln des universums!
nein, nicht weniger. :-)))
als ich mal wieder zum warten auf ein paket verdonnert war, dachte ich es sei die passende gelegenheit das mal selbst zu versuchen.


sie waren ganz ok


kamen aber natürlich bei weitem nicht an's orignal ran.

gegessen wurden sie trotzdem ;-)


wie auch diese "amishen" zitronenschnitten

05/23/2018 08:17 AM

23. mai 2018

schon wieder ne weile her, dass ich perlen gemacht habe.

damit hatte ich eigentlich bastelpläne

aber es kam halt wie so oft anders :-)

es scheint, als ob es für mich mal wieder so ein richtiges quarkjahr wird.
ich tu mich schwer damit, mehr als haushalt, geschäft und hundis auf die reihe zu bekommen.

naja.
das ist ja nicht das erste mal so
und wird auch nicht das letzte mal sein ;-)

05/13/2018 12:27 PM

13. mai 2018

die letzten blüten sind schon wieder dabei zu verblühen ....
mal wieder so ein turbo frühling.
eigentlich zu warm für die jahreszeit.
naja.
dieses jahr habe ich endlich mal die buchenblüte mitbekommen, bevor alles auf der erde liegt.

so sehen sie noch geschlossen aus
irgendwie putzig



und so dann geöffnet


und ein paar tage später ist schon alles wieder vorbei.

05/09/2018 07:50 AM

9. mai 2018

jetzt wird's aber zeit die sendepause hier zu beenden.

derzeit ist auf vielen ebenen wieder veränderung, aufbruch, neuanfang, whatever.
wir kommen kaum mit hinterdenken und besprechen nach :-))

aber auch ein kleines ereignis mit fotos,
das hier gepostet werden kann.

denn ....

nach 5 jahren hab ich zum ersten mal wieder reisetaschen gepackt.
ui.
trotz der langen pause wusste ich noch genau, wie und was ... doch noch nicht sooo vergesslich :-D


hundedecken, futter, näpfe, spielies ....
nur die leckerchen hab ich vergessen.

anlass war die höhenschulung unseres nesthäkchens.
im zillertal.
einer unserer sehnsuchtsorte.

trotzdem brauchte es schon einen kleinen ruck um uns aus'm bau zu locken. :-)


aber hat sich so gelohnt!

oben, auf'm gipfel, fängt der frühling grade erst an


felder voller krokus!

begegnungen mit alten freunden aus der vergangenheit

mit vertrauten plätzen

mit geliebten ausblicken
es war sehr emotional.

die fahrerei war ne herausforderung

war ja auch das erste mal, dass maggie reiste.

aber mit vielen pausen und gassirunden war es ok.

dauert halt endlos und ewig.


und wir sind wieder in ein lokal gegangen, in das wir früher häufig bei unseren reisen gekommen sind.



aber was ist los in bayern?

dieser berg obazder, der ja eh schon zur hälfte aus butter besteht, dazu butter und zwei mickrige, halbe scheiben brot?! :-)

das war ein tolles wochenende.
wetter hat super mitgemacht, einfach genial.
 


 
 

04/26/2018 06:33 AM

26. april 2018

termine, termine, aber heute ein ganz früher, zum blutabnehmen
da bleibt jetzt ein wenig zeit zum bloggen :-)

inzwischen habe ich mich nämlich von unserer hasenflotte verabschiedet
 
und die gehäkelten wimpelketten fertig gemacht

ich habe bewusst die farbpalette reduziert


mit dem ergebnis, dass es mir zu unbunt ist
(bwahahaha, so typisch)

aber es soll ja eine übergangsdeko sein.

und ansonsten isses bei uns ja bunt genug




die herrscherin und ihr hofnarr

;-)

04/20/2018 06:51 AM

20. april 2018

eben guck ich zum fenster raus
und sehe esmeralda über den zaun flüchten

ich dachte, na, mal schauen wer jetzt kommt ...


sören


und hat sich erstmal an den nüssen bedient


ausgiebig


und brauchte dann 


noch etwas fettiges zum nachtisch




:-D

04/17/2018 06:33 AM

17. april 2018

hach
all die blüten!

einfach herrlich



und das fette, frische grün


egal wohin man guckt


es blüht und wird wieder farbig


endlich



04/16/2018 07:37 AM

16. april 2018

lange zeit haben wir kein brot mehr gegessen.
aber vor ein paar wochen wollte papi mal wieder eins.

seitdem sind wir am rum probieren, wo es das beste, verträglichste brot gibt.

letzte woche haben wir dann im fernsehen eine sendung über brot gesehen. das war ernüchternd.

und so habe ich es eben wieder selbst versucht.

ich hatte schon vermutet, dass es nach dem umzug nicht mehr geklappt hat, weil mein alter sauerteig eben aus der deutlich wärmeren umgebung unserer kleinen wohnung kam.

deswegen hoffte ich, wenn ich den von anfang an in den jetzigen temperaturen ansetze, dass es dann vielleicht wieder funktioniert.
tut es!
schöne bläschen ;-)

dann mit nur ner handvoll dinkelmehl und viel roggenmehl, und vielen nüssen zusammengeknetet


sehr lange gehen lassen

und dann schön heiß lange gebacken ...


schmeckt super und ist verträglich
yesss :-)

04/14/2018 07:12 AM

14. april 2018

heute morgen hat endlich mal alles gepasst
und ich konnte fotos von unserer kleinen esmeralda machen


sie ist so putzig


wir sind ein bisschen in sie vernarrt

inzwischen hat sie sich ein robustes nervenkostüm antrainiert


und bleibt auch bei ihrem frühstück, wenn die anderen gäste (meisen, spatzen, amseln, rotschwänzchen, rotkelchen, buchfinken) um sie rum flattern

und so hat sie ausgiebig gefrühstigt

bis


sie kennt wohl ihre grenzen


:-)

04/10/2018 10:40 AM

10. april 2018

langsam, aber glücklicher weise stetig,
wurschtel ich mich aus meinem winter tief.

das wetter ist endlich deutlich besser,
das hilft den lebensgeistern auf die sprünge!
:-)

und 
die blümchen sind zurück!
ich hab wieder was zu fotografieren ;-)




die herrlichen leberblümchen sind ein traum
 
natürlich waren wir dieser tage bei den küchenschellen.

ein muss für uns, wie die märzenbecher :-)


derzeit versuche ich die nach-oster-deko fertig zu bekommen.

bin aber leider noch nicht so weit gekommen, wie ich wollte.
 
 

03/31/2018 07:13 AM

31. märz 2018

am letzten zipfelchen märz komme ich noch schnell mit den traditionellen
märzenbecherwaldbildern.


natürlich ist nur das wetter schuld an der langen blogpause.
es ist immer noch nass, grau und matschig draussen.
wo sollen da hübsche bildchen und gute laune herkommen?
oder motivation für irgendwas?
seufz

mit meinen zipperlein verschone ich euch heute ;-)


wir waren schon vor sechs wochen mal hier, da fingen grade die ersten blümchen an sich zu zeigen.


in den letzten jahren hatten sie nie so eine lange blühzeit.

das posing unserer mädels war auch schon besser ;-)





unser zirkuspferdchen braucht ein podest um sich zu zeigen


natürlich kann heidi das auch, findet es aber eher so semi :-)


aber die pracht kann auch sehr gut für sich alleine stehen


unterwegs haben wir noch ein paar wackere schneeglöckchen gefunden
:-)


03/09/2018 11:14 AM

9. märz 2018

damit die sendepause hier nicht zu lange wird, suche ich grade noch in den alten bildern nach was vorzeigbarem


so zum beispiel ;-)

weil grade ist bei mir großer, dicker mimimi-rumnöl-alarm.

in der zweiten februarhälfte hab ich's mal wieder 
- wider besseren wissens - 
total übertrieben.
ich wusste, es wird sich rächen, und jetzt muss ich die rechnung dafür zahlen.
endloses im quark rumschlumpfen.
so ätzend.

zum beispiel zieht unser hausarzt um und die praxis ist 3 wochen zu. das heißt, ich muss natürlich sehen, wie lange meine medis reichen und für was ich mir noch vorher ein rezept holen muss.
alleine um sowas winziges zu wuppen, muss ich mich hundertmal anschubsen, eselsbrücken bauen, hinweise hinterlassen, und habe es heute morgen 
- allerletzte möglichkeit - 
auch noch hinbekommen.
hurra, meh.

ich hatte im februar einfach zuviele termine.
neben all den augen-terminen für meine mutter hatte ich akupunktur termine um zu sehen, ob ich diese doofen wechseljahrsbeschwerden verbessern kann.

naja, es gab zumindest einen teilerfolg.
die häufigkeit ist weniger, die schlafprobleme ein wenig besser, und mir wird nicht mehr schlecht und schwindelig davon.
auch das hammer kopfweh hat sich deutlich verbessert.
nur weg isses halt leider nicht.

jetzt bin ich noch am rumprobieren mit verschiedenen pflanzlichen mitteln.

alles grade schwierig, zusätzlich versuchen wir den kuchentrost deutlich zu verringern.
auch meh.

aber papi hat kürzlich wieder etwas über zucker gelesen. da wird ein zusammenhang zwischen zuckerkonsum und depressionen hergestellt.
nachdem er inzwischen dabei ist seine medis wieder auszuschleichen, nehmen wir das ernst und suchen nach neuen strategien mit süß-jiper um zu gehen.


glücklicher weise kommt ja grade so langsam wieder mehr obst in die läden. ;-)

es wird jetzt einfach höchste zeit, dass sich die welt da draussen wieder was ordentliches anzieht und der endlose graubraunmatsch von hübschem, frischen grün bedeckt wird.
dann wird hoffentlich alles wieder deutlich besser.

natürlich typisch murphys gesetz,
grade wenn ich besonders schlumpfig und elend bin und den papimann gut zur unterstützung brauchen könnte, ist das wetter deutlich besser geworden und sein telefon klingelt den ganzen tag.
er hat jeden tag, den ganzen tag termine. 

was für bescheuerte dinge mir dann passieren.
ich habe wohl irgendwann die futtermengen von heidi und maggie verwechselt.
papi hat in den letzten 14 tagen zweimal angemerkt, ob er sich das einbildet, oder ob maggie abgenommen hat?
bis mir das mit den mengen dann mal aufgefallen ist.
pffffh.
natürlich ist sie jetzt nicht abgemagert, keine bange.
aber sie hat unfreiwillig ihren babyspeck weg. 


und, uns ist dieser tage aufgefallen, dass trotz all den bemühungen maggie gründlich zu sozialisieren, sie plötzlich als erwachsene angst vor fremden leuten hat.
wir haben sie ja überall hin mitgenommen, haben sie von allen streicheln oder auf den arm nehmen lassen, auch von der nachbarin mit rollator... trotzdem klemmt sie jetzt bei fremden den schwanz ein und haut ab.

papi bringt ja nach wie vor gerne kundschaft mit nach hause, und die sitzt eben teilweise auch im rollstuhl.
da kam maggie zu mir gerannt und wollte auf den arm genommen werden!
so schade irgendwie.


nebenbei erleben wir grade, wie schwierig es einem gemacht wird, als selbstständiger seine rente zu bekommen.
papi wird ja demnächst 65.
sowohl die gesetzliche, als auch die private alterversorge sind derartig störrisch, sperrig und unfreundlich, seit oktober sind wir dran das zu regeln.
wir sind nur noch fassungslos.

ich hör jetzt auf mit meinem gejammer.
man könnte glauben, ich würde mir das alles ausdenken.
nee, echt nicht.
und es ist leider auch noch längst nicht alles, was uns an merkwürdigkeiten passiert.

oder soll ich noch von den monatelangen auseinandersetzungen mit der telekom berichten?
oder dass der pflegedienst ein lebensnotwendiges epilepsie-medikament für ein mittel gegen laktose-intoleranz hält?
oder von dem endlosen (seit einem kompletten jahr!) abriss und bohrhammer getöse der haus-baustelle gegenüber?
oder von den neuen windrädern die bei bestimmten windlagen extrem laut sind und zudem infra-schall produzieren, der übelkeit und kopfschmerzen auslöst?
 
seufz

02/27/2018 06:52 AM

27. februar 2018

es gab mal wieder ne gelegenheit zum backen



die frau mutter hatte letzte woche geburtstag und ich hab sie, meine geschwister und deren kinder zum kaffee bei uns eingeladen.

 
es gab den inzwischen traditionellen toskanischen apfelkuchen


einen käsekuchen mit mandarinen

und einen marmorkuchen mit himbeeren, buttercreme und schoki drauf.


da ich weiß, dass meine neffen und nichten auch die vanillekekse mögen, gab's da auch noch ein blech voll. :-)



tja, und ratet mal, wessen heizung in der ärgesten kältewelle der letzten jahre die grätsche machte?


so kalt

02/21/2018 06:12 AM

21. februar 2018

valentinstag und fasching sind vorbei
das bedeutet, es ist hasenzeit :-)




zwar wundern die sich ein wenig über den schnee


aber da müssen die eben mit uns durch 




:-)


wobei wir, wenn wir morgens raus gehen, sehr viele hasenspuren im schnee finden



heute muss papi alleine gassi gehen




ich muss mit der frau mama zum augenarzt


uff


aber gut, dann ist der blödeste ihrer termine erledigt


also augen zu und durch


 

 

02/16/2018 07:25 AM

16. februar 2018

momentan ist bei uns ein wenig mehr los als üblich.
da bleibt weniger zeit für internet, aber dafür gibt es mehr familienzeit.
das finde ich viel schöner! ;-)

weniger schön sind viele termine meiner mutter bei verschiedenen augenärzten. 
das dauert immer alles so eeewig, das grenzt schon an freiheitsberaubung.

und dazu kommen noch meine eigenen termine -
ich versuche es mit akupunktur gegen die hitzewallungen.
ein wenig besser isses geworden.

weil es die woche ja zwei tage lang mal sonne gab
hab ich heute blümchen









:-)

02/09/2018 07:13 AM

9. februar 2018

eine hundegeschichte

papi musste die woche für zwei tage nach wien
natürlich die zwei tage an denen ich morgens vor 9 uhr termine hatte.

also bin ich schon kurz nach sieben mit den hündchen raus.
denn der erste termin war mit meiner mutter bei ihrem augenarzt. da sitzt man stunden, ganz furchtbar.

und so gehen wir also in der morgendämmerung die strasse hoch.
es war alles noch vom frost gefroren, gute gelegenheit mal wieder über die wiesen zu gehen.
der weg führt an einem einzeln stehenden haus vorbei.
die haben einen sehr großen hund.
der im garten war, alleine.
und der minizaun stellt für ihn so gar kein hindernis dar.

er springt also über den zaun und geht direkt auf die mäuse los.
ich habe so laut geschrien wie ich nur konnte. das hat ihn zum glück beeindruckt.
der hausherr kam auch sofort raus und hat ihn wieder eingesammelt. hat sich auch mindestens fünfmal entschuldigt.
den mäusen ist eigentlich nix passiert.
aber maggie war panisch. 

da wir ja schon von der strasse weg waren, hatte ich die flexileinen aufgemacht. und jetzt waren zweimal acht meter schnur gründlich ineinander verwickelt.
natürlich hatte ich handschuhe an, es waren ja minusgrade.
als ich endlich die leinen auseinander hatte, hat mir maggie die leine aus der hand gerissen und ist geflohen.
die strasse runter, richtung zuhause, die leine hinterher schleifend.

das hat ihre panik nur noch weiter befeuert 
und während ich laut maggie maggie rufend hinterher renne, sehe ich sie über die strasse rennen und verliere sie dann aus den augen.
ich bin gerannt wie verrückt, hab dauernd maggie gerufen und hatte schlimmste bilder vor augen, wie sie auf die bundesstrasse rennt, im dichten berufsverkehr.

beinahe wäre ich an unserem haus vorbei gerannt, da sehe ich was weißes an der haustür.

da sitzt sie.

oh danke lieber gott! 


heidi ist während der ganzen aktion an meiner seite geblieben wie eine eins. so ein lieber schatz!


den restlichen tag über war maggie wie ne klette.
sie war immer ganz dicht bei mir.


aber schon am nächsten tag war sie wieder der übliche kleine kobold.
und ich hatte mächtigen muskelkater. 

02/04/2018 08:42 AM

4. februar 2018

heute hab ich wieder eine küchenplauderei

zunächst aber, zimtschnecken
die sind einfach nie verkehrt.

was ich eigentlich erzählen will,
es hat mich mal wieder der rappel gepackt ;-)
ich musste ne schmuddelecke beseitigen.

also, schon vor einem jahr habe ich neue fotos für mein flickr-album gemacht
und dabei hat mich meine menage, links vor dem großen fenster, irgendwie gestört.
einmal dran anstoss genommen, wurde der störfaktor das jahr über immer drängender.

dann hat die microwelle ihr leben ausgehaucht.
das passte super in meinen plan. :-)
aber, ich konnte die nicht direkt entsorgen, wir haben uns viel zu sehr an die uhr in der microwelle gewöhnt.
 dieser tage wollte ich endlich ran an's problem-eck.
also brauch ich erstmal ne uhr.
online gestöbert, und auch schnell was gefunden.
warten, bis das päckchen kommt ....
und dann wurde losgelegt. :-)

vorher

nachher

ich fand den unterschied riesig und hab mich gefreut.

dann hab ich mich an den heizkörper gelehnt und nochmal alles ganz kritisch gescannt ...
dabei ist mir aufgefallen, dass genau diese ecke das meiste licht bekommt.
und ausserdem - nachdem ich erst vor ein paar tagen wieder den dunstabzug und die schränke geputzt habe - dass die stereo-anlage eigentlich komplett verkehrt steht.
in dieser ecke zieht der kochdunst vorbei, irgendwann ist die unrettbar verfettet.

also nochmal ran.
aber erst hündchenründchen, dann ist ja lichtmessmarkt im dorf, da muss man schon mal durchschlendern ....
danach geht's weiter. 

"papi, komm mal" ;-)
was für ein glück, die kabel an den lautsprechern sind lange genug,
einer steht jetzt auf dem kückenschrank, der zweite wieder daneben.





 dann kam die kaffeestation in die dunkelste ecke, da schluckt sie das wenigste licht

und das rote krimskramskästchen rückt nach ganz aussen.

weil es kleiner ist als die stereoanlage, und der lautsprecher weg vom fenster ist, ist es da jetzt auch heller.

so bin ich zufrieden :-)



 

01/26/2018 06:31 AM

26. januar 2018

nein, wir sind nicht nochmal in den winterschlaf gefallen ;-)
bei dem wetter sind nur die fotomotive grade ein bisschen rar.
aber

kürzlich gab es mal wieder einen tollen sonnenaufgang


bemerkenswert ist daran auch, dass es das letzte mal ist, dass dieser auffällige riesenbaum das bild dominieren wird.
die nachbarin hat ihn fällen lassen.

01/18/2018 07:01 AM

18. januar 2018

gestern gab es zwei minuten sonne ...
da bin ich dann schnell gerannt um fotos zu machen


und um das glas hier besser zu beleuchten hab ich es vor den alten spiegel gestellt


soll man doch sehen, dass unten drin klein gehäckselte glasstangen sind


dann islandmoos und darauf die perlies


und so steht es im wohnzimmer
direkt an papis platz, weil ihm das gut gefällt :-)

 
für die küche hab ich auch noch zwei gläser gestaltet


ja, die twinkle lights sind geblieben ... bei dem wetter schadet licht keinesfalls


das sind meine lieblingsgläser :-) leider sind sie fast ein wenig klein für deko


und das flurfenster noch
man sieht es kaum, da habe ich in ne sahneflasche federn gesteckt ;-)